Die anziehendsten Stiefel der Saison

Alle wichtigen Neuheiten

Diesen Winter laufen viele Stiefeltrends für Damen parallel nebeneinander. Erlaubt ist also was gefällt. Doch bei allen modischen Freiheiten lassen sich doch einige auffällige Gemeinsamkeiten feststellen. So haben die Designer durchwegs vor allem auf viele kleine Details Wert gelegt. Es ist kaum ein Stiefel zu bekommen, der unverziert ist. Ein Felldetail hier, eine Applikation da – auch schimmernde Schließen und Schnallen machen heuer fast jeden Stiefelschaft zum absoluten Highlight. Auch die Knöchel und Waden sind diesmal mit markanten Schnürungen geschmückt. Selbst bei den Absätzen wird auf modische Vielfalt gesetzt. Die flachen Modelle nehmen Anleihe an den klassischen Herrenstiefeln. Das gibt den Boots einen etwas erdigen, bodenständigen Touch. Aber auch die cognacbraunen Stiefel mit Blockabsatz, runder Kappe und kniehohem Schaft im 70er Jahre Stil sind überaus bequem, machen einen absolut tollen Fuß und liegen deshalb voll im Trend.

Äußerst praktisch und funktionstüchtig

Doch Stiefel sollten nicht nur mit der Mode gehen, sie sollen vor allem bei Minustemperaturen vorprogrammierte Eisfüße verhindern und die Zehen schön wärmen. Damit auch die Waden nicht frieren, steigen bei sinkenden Temperaturen traditionell die Schafthöhen der Stiefel. In der aktuellen Saison können die Winterstiefel ihre Warmhaltefunktion besonders gut erfüllen, da alle in den Läden erhältlichen Modelle von oben bis unten kuschelig weich mit Lammfell gefüttert sind. Gleichzeitig minimieren dicke, extrem profilierte Gummisohlen erheblich die Rutschgefahr und lassen auch bei Bodenfrost von unten keine Minustemperaturen in das Innere der Stiefel. So gut ausgerüstet machen lange Stadtbummel oder ausgedehnte Spaziergänge in der Natur erst richtig Spaß.

Für die Großstadtcowboys

Selbst die Herren kommen heuer nicht nur gut, sondern auch besonders stylish durch die kalte Jahreszeit. Geht es nach dem Willen sämtlicher Modeexperten, trägt das starke Geschlecht diesmal schmal geschnittene in etwa knöchelhohe Stiefel aus super-softem schwarzem Glattleder an den Füßen. Erkennungszeichen der sogenannten Chelsea Boots sind die typischen seitlichen Stretcheinsätze. Dieses sorgfältig gearbeitete Schuhwerk überzeugt durch seine schlichte Eleganz. Es ist vielfältig kombinierbar und aus diesem Grund neben dem Büro selbstverständlich auch in der Freizeit tragbar. Daneben ist und bleibt der Cowboystiefel natürlich auch diesen Winter wie gemacht, um damit ganz cool durch Schnee und Matsch zu streifen.

Mehr Mode-Shops, Mode-Trends, Fashion- und Styling-Tipps gibt es hier.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *