Einzelhandel nur stark in München, Hamburg und Berlin

In einer aktuellen Prognose teilt die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mit, dass der Umsatz im Einzelhandel im Jahr 2014 geringer wachsen wird als im Vorjahr. Im stationären Einzelhandel, also ohne Berücksichtigung des Onlinehandels, rechnet die GfK sogar mit einem leichten Umsatzrückgang. Nur die Metropolen München, Hamburg und Berlin werden weiterhin mit guten Umsätzen rechnen können, sowie Städte mit Versorungsfunktion für das Umland. Kleinere Städte bzw. der Einzelhandel in diesen, wird sich weiter rückläufig entwickeln. Marktsättigung und geringer Pro-Kopf-Umsatz sind dort neben sinkender Kundenfrequenz die Hauptprobleme für Einzelhändler. Gute Konzepte und optimale Standorte sind für Händler immer bedeutender geworden. Mehr Service und geeignete Onlineangebote sind ebenso von Verbrauchern gefragt und damit für Einzelhändler erfolgsentscheidend.

Post to Twitter

Tags: , , , , , , , , ,

Leser Kommentare

  1. Svenja meint:

    Interessant zu lesen. Trotzdem wünsche Ich es uns allen, dass wir gute Umsätze machen und sich der Einzelhandel fängt. Alles Gute, Svenja

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *